akustikdesign.at
 A-8321 St. Margarethen / Raab, Kroisbach 93      T +43 3115 4050     F +43 3115 4050    E info@acustix.com
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
   
   
       
>> Aufnahmestudios für Musik >> 
  
Die Bandbreite dieser Räume reicht von kleinen Räumen für die Aufnahme der Darbietungen von Solisten und kleinen Gruppen (Volumen etwa 50 bis 200 m³) bis zum großen Sendesaal, der Konzertsaalcharakter hat und über Zuhörerplätze verfügt. 
Die raumakustischen Anforderungen sind je nach Nutzungsart sehr unterschiedlich. 
Für die Aufnahme sinfonischer Musik werden etwas längere Nachhallzeiten bevorzugt, weil der Direktschallanteil und damit die Durchsichtigkeit für bestimmte Instrumente durch Verringern des Mikrofonabstandes erhöht werden kann. 
Kleine Räume für die Aufnahme von Popmusik etc. sollen im allgemeinen sehr kurze Nachhallzeiten aufweisen. Hier kommt es auf Präzision und Spieltechnik an. Die gewünschte Verhallung erfolgt auf elektronischem Wege.  
In allen Musikstudios sind diffus reflektierende Oberflächen nötig, um ein gleichmäßiges Schallfeld zu erzielen. Auf das Vermeiden von Eigenfrequenzen und Flatterechos ist bei diesen Räumen besonderes zu achten. 
Zur Anpassung an spezielle Aufnahmesituationen wird in Studios vielfach eine einfache Veränderbarkeit der raumakustischen Bedingungen gewünscht. Die Palette hierfür reicht von Stoffvorhängen über umklappbare Absorber- und Reflektorelemente bis zu meist schallabsorbierenden Stellwänden und Kabinen zur getrennten Aufnahme bestimmter Instrumente.
IMPRESSUM                             DATENSCHUTZ