akustikdesign.at
 A-8321 St. Margarethen / Raab, Kroisbach 93      T +43 3115 4050     F +43 3115 4050    E info@acustix.com
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
   
   
       
>> Mehrzwecksäle, Stadttheater, Stadthallen >> 
   

Bei der Planung eines Mehrzwecksaales ist die Frage nach dem Nutzungsprofil entscheidend für die akustischen Maßnahmen.

Sind beispielsweise regelmäßige Konzertveranstaltungen von Sinfonieorchestern oder Kammerorchestern geplant, so bestimmt diese Funktion den Entwurf des Saales in akustischer Hinsicht maßgeblich. Das gilt ganz besonders in Bezug auf den Raumeindruck (Seitenschall und Halligkeit).

Hinsichtlich der Nachhallzeit ist ein Kompromiss meist unvermeidlich.

Wünschenswerte mittlere Nachhallzeiten für Mehrzwecknutzung liegen in der Regel etwa 0,2 s unter denen für sinfonische Konzerte.

In Stadttheatern sind üblicherweise die Funktionen Oper und Sprechtheater vereint.

Insbesondere der Gestaltung des Proszeniumsbereiches ist dabei besonders zu beachten, weil die Ausbildung früher Reflexionen an dieser Stelle für die Balance zwischen Bühne und Orchestergraben, aber auch für Deutlichkeit und Durchsichtigkeit entscheidend ist.

Bei gelegentlichen Konzerten im Stadttheater wird die Aufstellung des Orchesters in einem so genannten Konzertzimmer auf der Bühne empfohlen. Die Wände und die Decke dieses Konzertzimmers sollten zur guten Durchmischung des Klanges untergliedert und zum Saal hin schräg gestellt werden.

IMPRESSUM                             DATENSCHUTZ