akustikdesign.at
 A-8321 St. Margarethen / Raab, Kroisbach 93      T +43 3115 4050     F +43 3115 4050    E info@acustix.com
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
   
   
       
>> Hörsäle, Kongressräume, Plenarsäle >> 
  
Auditorien mit etwa 500 Plätzen sind auch von ungeübten Sprechern gerade noch ohne Beschallungsanlage nutzbar.
Darüber hinaus werden Lautsprecheranlagen benötigt. Anforderungen an diese sind unter anderem von Saalfunktion, -größe und -form sowie von der Verteilung der Zuhörer im Raum abhängig.
Die Nachhallzeit in Sälen mit Beschallungsanlagen planen wir besonders niedrig mit einen linearen oder nach tiefen Frequenzen hin abfallenden Frequenzverlauf.
 Beispielsweise ist für einen Raum mit 6000 m³ eine mittlere Nachhallzeit von 0,9 bis 1,3 s erwünscht.
Bei größeren Räumen ohne Beschallungsanlage ist es besonders wichtig, dass der Direktschall alle Zuhörerplätze gut erreicht.
Dazu ist eine richtig dimensionierte Sitzplatzüberhöhung vorzusehen.
Unterstützende frühe erste Reflexionen sollen vor allem hinter dem Redner (Wandabstand 2 m) und im vorderen Deckenbereich zustande kommen.
Raumhöhen von maximal 8 bis 10 m und eine nach oben gerichtete Neigung des vorderen Deckenteiles von etwa 15 bis 25° werden empfohlen.
Die Rückwand des Saales sollte vorzugsweise für Schallabsorptionsmaßnahmen genutzt werden, damit wird gleichzeitig der Gefahr des "Theaterechos" begegnet.
Kongressräume sind nach den gleichen raumakustischen Grundregeln zu planen wie Hörsäle. Abweichungen sind insbesondere in großen Kongresshallen hinsichtlich des Podiums zu erwarten, weil hier vielfach eine größere Platzzahl für das Kongresspräsidium benötigt wird.
In der Regel werden Beschallungsanlagen eingesetzt, insbesondere bei mehr als etwa 500 Plätzen.
Für Plenarsäle werden oftmals ringförmige Anordnungen für die Plätze der Parlamentarier gewählt. Der Saalgrundriss ergibt damit meist eine Kreisform.
Auf die gezielte Anordnung schallabsorbierender und schallreflektierender Maßnahmen ist deshalb besonders zu achten.
IMPRESSUM                             DATENSCHUTZ